5 Strategiespiele, die du ausprobieren solltest

Strategiespiele erfordern die Fähigkeit des strategischen Denkens und Planens. Die Spiele laufen manchmal weniger actionreich als Kampfspiele ab, sind aber genauso spannend. Welche Strategiespiele ich besonders gern spiele und in welche Kategorien sich diese Spiele unterteilen lassen, zeige ich euch im Folgenden.

Arten von Strategiespielen

Zunächst einmal lassen sich drei Arten unterscheiden: Es gibt rundenbasierte Strategiespiele, bei denen Aktionen in einzelnen Runden durchgeführt werden. Zwischen den Runden können die Vorgehensweise und Strategie geplant werden. Eine zweite Variante sind die Echtzeit-Strategiespiele. Hier werden alle Züge gleichzeitig ausgeführt, Kontrahenten spielen entsprechend zur gleichen Zeit. Logisch, dass hier mehr Action stattfindet, denn der Zeitdruck ist hoch. Die dritte Option sind Aufbau-Strategiespiele. Diese verfügen oft über einen Pausenmodus, sodass der Spieler in dieser Zeit wichtige Entscheidungen treffen kann. Ziel dieser Spielvariante ist es, wie der Name verrät, etwas aufzubauen.

Die folgenden Spiele solltest du unbedingt ausprobieren, wenn du Strategiespiele magst:

  • Anno 2205: Anno 2205 ist ein neuer Serienableger und spielt in der Zukunft: Der Spieler hat dabei das Ziel, den Mond zu besiedeln. Die Gebiete sind riesig und das Wirtschaftssystem sehr komplex, sodass das Spielerlebnis besser denn je wird. Die Anno-Reihe ist bekannt für eine komfortable Bedienung und Steuerung, entsprechend gut gestaltet ist auch Anno 2005. Vieles geschieht intuitiv, und das ermöglicht einen guten Spielfluss.
  • StarCraft 2: Der erste StarCraft-Teil sowie seine Erweiterungen fallen in den Bereich der Echtzeit-Strategiespiele. Besonders beliebt ist StarCraft 2, das aus einer Triologie besteht: Wings of Liberty, Heart of the Swarm und Legacy of the Void. Bei StarCraft kann der Spieler außerdem zwischen drei Rassen wählen: Terraner, Protoss und Zerg. Die Terraner stellen dabei menschliche Vertriebene dar, die Protoss sind fortschrittliche Außerirdische und die Zerg erinnern an wurmartige Kreaturen.
  • Total War: Rome 2: Das Computerspiel ist ein echter Klassiker unter den Strategiespielen und erschien im Jahr 2013 für Windows, 2014 dann für Mac. Das Spiel ist der achte Teil der bekannten Total War Serie und behandelt die Zeit des römischen Reichs bis zu dessen Ende. Der Spieler hat das Ziel, das Reich zu einer Großmacht heranwachsen zu lassen und zu beachten sind dabei diverse wirtschaftliche, politische wie auch militärische Aspekte. Interessant sind außerdem die Schlachten, die in einem extra entwickelten Spielmodus nachgespielt werden können.
  • Pfanzen gegen Zombies: Bei diesem Spiel geht es vor allem um Verteidigung! Mithilfe von Pflanzen versucht der Spieler, sich gegen die bösen Zombies zu verteidigen. Das Spiel findet im Vorgarten, auf dem Dach oder im Hinterhof statt. Der Spieler hat immer das Ziel, möglichst strategisch gut verschiedene Pflanzen zu platzieren, um die auf der Bildfläche erscheinenden Zombies abzuwehren. Das Spiel erschien im Jahr 2009, ist aber immer noch heiß begehrt. Trotz relativ einfachen Spielablaufes ist strategisches Denken gefordert, denn die Level werden zunehmend schwieriger zu meistern.
  • Tropico 5: Mit Tropica kannst du zum Diktator werden und das tropische Feeling ist garantiert. Ziel des Spiel ist es, das eigene Bankkonto zu bereichern, aber die Level werden zunehmend anspruchsvoller und das Volk möchte bei Laune gehalten werden. Als Diktator durchlebst du vier verschiedene Epochen: die Kolonialzeit, die Weltkriege, den Kalten Krieg und die Moderne.

Comments are closed.